Ohne Frage: Es gibt viele schöne Frauen auf Koh Samui. Ein gewisser Anteil davon arbeitet im ältesten Gewerbe der Welt, was hier viel mehr vertreten ist als beispielsweise auf Koh Phangan.

Wo Angebot ist, muss auch Nachfrage sein, also stellen wir hier die Barszene auf Samui kurz vor.

Das Rotlicht konzentriert sich auf Chaweng und Lamai

Der größte Anteil an Samui Ladybars befindet sich in Chaweng und Lamai. Auch an der Hauptstrasse in Mae Nam befinden sich einige Beer bars richtige „Barbezirke“ gibt es aber nur in Lamai und Chaweng. Währen sich die Ladybars in Koh Phangan auf fast nur entlang einer einzigen Straße in Baan Tai befinden, gibt es auf Samui mehrere solcher Strips.

Bargirls – Lady bars – Beer bars, was ist das alles?

Prostitution ist in Thailand verboten, weshalb es offiziell auch keine Bordelle und vergleichbare Einrichtungen geben kann. Zwar existieren derartige Einrichtungen, aber eher in Bangkok oder Phuket. Als „Alternative“ findet Mann in Thailand nahezu überall Lady Bars, Karaoke Bars, Beer Bars oder wie auch immer man sie nennen mag. Dort halten sich Mädchen auf, die offiziell den Gästen Getränke verkaufen (oder sich zu diesen einladen lassen – Achtung, Ladydrinks kosten mehr!) und die Kundschaft unterhalten. Dann gibt es die Möglichkeit, diese Bargirls gegen eine Barfine von 300 bis 800 Baht auszulösen und ein Zimmer aufzusuchen. Was dann weiter geschieht ist Verhandlungssache, selbiges gilt für den Preis. Übrigens: Derartige Rotlichbezirke sind keinesfalls nur wegen den ausländischen Touristen entstanden, es gab sie lange zuvor. Thais gehen aber in weniger auffällige Etablissements. Den schlechten Ruf als Sextourismus-Ort hat Thailand wohl hauptsächlich durch den Vietnamkrieg erhalten, als amerikanische Touristen zum Urlaub an der Front nach Pattaya geschickt wurden und durch die entsprechende Nachfrage die Stadt sich so entwickelt hat, wie wir sie heute kennen.

Girly Bars auf Koh Samui

Koh Samuis bekanntester “Entertainmentbereich” ist die Soi Green Mango in Chaweng. Das ist eine relativ kurze, hufeisenförmige Gasse an der Beach Road mit einigen Nachtclubs, Bierbars und Gogo Bars.

Das Rotlicht Milieu auf Koh Samui begrenzt sich aber natürlich nicht nur auf die Soi Green Mango. Es gibt unzählige weitere Bierbars in ganz Chaweng und Lamai verteilt (nochmal, die Bars in Lamai sind nicht annähernd so voll mit jungen Thai Frauen wie die in Chaweng).

Die höchste Konzentration an Bierbars auf Koh Samui befindet sich entlang der Soi Reggae auf der Halbinsel am Chaweng See.

Freelancer in Bars auf Koh Samui

Natürlich gibt es auch zahlreiche „normale“ Bars, die keine Prostituierten angestellt haben, aber auch dort wirst du viele freischaffende Mädchen finden. Wie du siehst, gibt es nun wirklich keinen Mangel an Läden in Samui, um Thai Frauen zu treffen und der größte und wildeste Party-Ort in dieser Hinsicht ist Ark Bar Beach Club direkt am Hat Chaweng. Du erhältst dort deine 300 Baht Whiskey plus Mixer Kübel und es ist auch ein beliebter Ort, um “echte” Bekanntschaften zu schließen.

Go Go Bars auf Koh Samui

Go Go Bars gibt es nicht nur in Bangkok, Pattaya und Phuket sondern auch in der Soi Green Mango.

Zum Beispiel die Dream Girls oder das Galaxy mit ausschließlich Russischen Damen. Hier stehen 5-8 Tänzerinnen auf der Bühne und geben sich Mühe, Blickkontakt mit den männlichen Kunden herzustellen. Bei der ersten Gelegenheit werden sie dann nach dem sogenannten Ladygetränk fragen (was den Girls einen Drink sowie eine Provision einbringt).

Massage mit Happy Ending auf Koh Samui

Wenn Du auf Samui durch die Straßen läufst oder auch fährst und junge Mädchen dir “masaaaaaage” zurufen, bieten diese meist mehr an, als nur eine herkömmliche Thaimassage.

Die Massage Preise bewegen sich zwischen 200 und 300 Baht für eine Thai Massage und 300-400 Baht für eine Öl Massage. Wenn Du das Angebot annimmst, wirst Du vermutlich gefragt werden, “you want special”, Happy End, oder ähnliches. Dafür wird dann allerdings auch ein zusätzlicher Preis genannt werden.

Seifenmassage Parlors auf Koh Samui

Relativ gut gehütete Geheimnisse und nur wenigen Touristen bekannt sind die beiden Massage Parlors in einer ruhigen Straße in der Nähe des Flughafens. Ki-Mo-No bietet japanische Massagen mit Nuru Gel an. Hier gibt es verschiedene services, wie beispielsweise eine Standard Nuru Gel Massage für 1650THB und 2950THB für eine Body to Body Massage. Auch Prostata Massagen und andere Spezialitäten stehen hier auf der “Speisekarte”.

Der einzige “echte” Seifenmassage Parlor auf Koh Samui befindet sich ca. 800 Meter weiter die Straße runter und heißt The Resort Entertainment. Die Preise bewegen sich zwischen 3000 und knapp 5000THB. 

Ladyboys auf Koh Samui

Es scheint keine “Ladyboy-only” Bars auf Ko Samui zu geben, ein Ersatz können aber die Ladyboy Cabaret Bars sein. Es gibt solche Läden am Chaweng Beach und auch in Lamai. Der Eintritt ist kostenlos, die Getränkepreise dafür höher. Ein Besuch kann durchaus auch nur zum Anschauen des Cabarets spaßig sein und beinhaltet auch keine Nacktshow oder dergleichen.

Bei Bedarf an mehr hast Du dann auch hier die Möglichkeit, mit einem der Transvesiten zu plaudern und ggf. entsprechende Vereinbarungen zu treffen. 

Wie Du Thailändische Frauen kennen lernen kannst

Wenn Du ganz einfach eine nicht in diesem Gewerbe arbeitende Thai kennen lernen möchtest und nicht weißt wie Du das anstellen kannst, hilft dir gegebenenfalls diese Dating Website. Allerdings muss dir bewusst sein, dass sich auch hier viele Thaimädels herumtreiben, die auf Geld aus sind.