Es war einmal vor langer, langer Zeit….es scheint fast als wäre in Mae Nam, im Norden von Koh Samui, die Zeit stehen geblieben. Bevor der kommerzielle Tourismus über Koh Samui hereinbrach, als die Straßen noch Sandpisten waren, hatte die ganze Insel diesen trägen, leicht verschlafenen Charakter. Hier versteht man unter Nachtleben ein kaltes Bier oder einen feinen Cocktail zu genießen.

Strand in Maenam

Mae Nam Beach ist etwa vier Kilometer lang und lädt zu wundervoll romantischen Spaziergängen ein. Morgens ist alles friedlich und still, das azurblaue Meer glitzert in der Morgensonne und beim Abendspaziergang geht die Sonne malerisch über der gegenüber liegenden Schwesterinsel Koh Phangan unter. Du kannst dir dein Tagesdomizil unter schattigen Palmen einrichten und musst nicht mal zum Essen aufstehen. Hier kommen noch Strandverkäufer vorbei die dir eine schnelle, frische Mahlzeit zubereiten und dich mit frischen Kokosnüssen versorgen. !! Bitte achte jedoch darauf dich nicht direkt unter Kokosnüssen niederzulassen, das kann von schwer verletzt bis tödlich enden!!

Du kannst dir in einigen Resorts ein Kanu leihen und ein wenig raus paddeln, mit Schnorchel & Maske das vorgelagerte Korallenriff erkunden, oder eine Sandburg bauen. Wer ein bisschen mehr Geschwindigkeit braucht hat die Möglichkeit Wasserski zu fahren, einen Jet Ski zu leihen oder der Kitesurf Schule einen Besuch abstatten. Auch ein paar Tauchschulen haben sich angesiedelt.

Was tun in Ban Mae Nam

Versteckt in einem Palmenhain liegt der Wat Na Phra Lan am Westende des Strandes. In diesem Tempel gibt es keine spektakulären Figuren und Statuen und vielleicht zieht er deshalb nicht sehr viele Touristen an. Es ist ein Platz der Ruhe und des Friedens, der Entspannung und Meditation.

Das Dorf Ban Mae Nam ist ein traditionelles Fischerdorf mit alten Holzhäusern und Geschäften. Jeden Donnerstag findet nahe des chinesischen Tempels ein Walking Street-Markt statt. Vom kleinen Mae Nam Pier aus verkehrt das wenig bekannte Tong Nai Pan Express Boot, es fährt auf Koh Phangan Had Rin und einige der östlichen Strände an. Auch starten von hier die Boote zur Full Moon Party. Den größeren Pra Larn Pier findest du am Westende von Mae Nam, er wird von der Lomprayah Fährgesellschaft betrieben und bringt dich nach zum Beispiel nach Koh Tao und ans Festland. Dieser Pier ist auch die schnellste Möglichkeit nach Koh Phangan zu kommen. 

Mae Nam ist einer der günstigeren Orte auf Koh Samui. Unterkünfte findet man für jeden Geschmack und in jeder Preislage. In den vielen Strandbars und Restaurants kann man schnell mit Wahl-Insulanern ins Gespräch kommen. Aber vor allem findet man hier, selbst in der Hochsaison, noch seine eigenen 500 Meter Strand.